Monat: September 2021

Festplatte wird in Windows 10 nicht angezeigt

Der Fehler „Festplatte wird in Windows 10 nicht angezeigt“ kann zwar behoben werden, stellt aber ein deutliches Problem dar. Ihr Computer benötigt eine Festplatte, um lokale Informationen wie Ihre Dateien, Software (einschließlich des Windows 10-Systems) und andere wichtige Daten zu speichern, die den Betrieb Ihres Computers ermöglichen.

Wenn Windows 10 Ihre Festplatte nicht erkennt, ist es an der Zeit, sie zu reparieren. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie das Problem in leicht nachvollziehbaren Schritten beheben können. Erfahren Sie die Lösung, egal ob Sie ein neues System installieren oder ob Sie Windows 10 bereits verwenden und es plötzlich Ihre Festplatte nicht mehr erkennt.

Wie behebt man das Problem, dass Windows 10 meine Festplatte nicht erkennt?

Festplatten, ob neu oder alt, intern oder extern, können plötzlich nicht mehr im Datei-Explorer oder in der Datenträgerverwaltung angezeigt werden. Keine Panik – dies ist eines der häufigsten Probleme, die Windows 10-Benutzer haben.

Zunächst müssen Sie sich fragen, warum Windows 10 die Festplattentreiber nicht erkennt. Das Problem kann von einer kleinen Unannehmlichkeit bis hin zu einer ernsten Angelegenheit oder sogar einer Malware-Infektion reichen. Wenn Sie Ihr Gerät hochfahren können, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, da Ihre Festplatte noch funktionsfähig ist. Andererseits könnten Sie den Zugriff auf Ihre Dateien verlieren, wenn Windows 10 nicht von den problematischen Laufwerken starten kann.

Die gute Nachricht ist, dass wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen können, wie Sie das Problem lösen und möglicherweise Ihre Dateien retten können. Lassen Sie uns zunächst feststellen, woher das Problem kommt.

Hier ist ein Fall, in dem die Windows 10-Festplatte nicht angezeigt wird, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC“ klicken und „Verwalten“ auswählen. Gehen Sie zu „Datenträgerverwaltung“ und suchen Sie die Festplatte, die fehlt oder als nicht initialisiert und nicht zugewiesener Speicherplatz angezeigt wird. Wenn Sie Ihre Festplatte hier sehen, kann das Problem darin liegen, dass sie aus einem oder mehreren Gründen nicht im Datei-Explorer angezeigt wird, z. B. weil der Gerätestatus unbekannt oder nicht initialisiert ist oder weil der Speicherplatz nicht zugewiesen ist. Versuchen wir diese Schritte, um die Festplatte zu initialisieren:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC“ (im Windows 10 Datei-Explorer) und wählen Sie „Verwalten“.
Gehen Sie zu „Datenträgerverwaltung“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre neue Festplatte. Wählen Sie die Option „Datenträger initialisieren“.
Wählen Sie im Dialogfeld die Festplatte, die Sie initialisieren möchten, und wählen Sie die MBR- oder GPT-Partition.
Versuchen Sie auch, Partitionen zu erstellen:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC“ und wählen Sie „Verwalten“ > „Datenträgerverwaltung“.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugewiesenen Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume“.
Klicken Sie im Assistenten für ein neues einfaches Volume auf „Weiter“, um fortzufahren.
Folgen Sie dem Assistenten, um die Größe des Volumes festzulegen, dem Volume einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen und dann die Partition zu formatieren.

So beheben Sie, dass eine neue Festplatte unter Windows 10 nicht erkannt wird

Wenn Ihre neue Festplatte nicht vom Festplattenmanager erkannt wird, kann dies an einem Treiberproblem, einem Verbindungsproblem oder fehlerhaften BIOS-Einstellungen liegen. Diese können behoben werden. Verbindungsprobleme können durch einen defekten USB-Anschluss oder ein beschädigtes Kabel verursacht werden. Falsche BIOS-Einstellungen können dazu führen, dass die neue Festplatte deaktiviert wird. Schauen wir uns an, wie diese Probleme behoben werden können, und sehen wir, ob wir Sie wieder zum Laufen bringen können.

Überprüfen Sie Ihre Verbindung. Dies ist in der Regel die schnellste Lösung. Schließen Sie Ihre Festplatte zunächst mit einem SATA-Kabel statt mit einem USB-Kabel an. Ändern Sie auch den Kabelanschluss, um zu sehen, ob dies einen Unterschied macht. Sie können Ihre Festplatte an einen anderen Computer anschließen, um zu sehen, ob sie funktioniert oder ob das Problem nur bei Ihrem Gerät auftritt. So können Sie feststellen, ob das Problem mit der Festplatte, dem Computer oder den Kabeln zusammenhängt.
Aktualisieren Sie Ihre Treiber. Da Ihre Festplatte nicht erkannt wird, können Sie die Treiber nicht wie üblich aktualisieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken und „Treiber aktualisieren“ wählen. Besuchen Sie stattdessen die offizielle Support-Website des Hardwareherstellers und laden Sie die neuesten Treiber für das von Ihnen erworbene Produkt herunter.
Aktivieren Sie das Festplattenlaufwerk im BIOS. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie die BIOS-Taste gemäß den Anweisungen Ihres Computers. Wählen Sie mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur „Integrierte Peripheriegeräte“ und drücken Sie „Enter“. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um „USB-Controller“ auszuwählen. Überprüfen Sie, ob er deaktiviert ist, und ändern Sie die Option in „Aktiviert“. Speichern Sie die Einstellungen und starten Sie Ihren Computer neu, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

 

Steam-Spiele starten nicht, wie kann man das beheben?

Steam-Spiele können nicht gestartet werden. Wie man es in Windows 10 leicht beheben kann

Steam wurde 2003 veröffentlicht und ist eine von der Value Corporation entwickelte Software. Steam ist eine digitale Vertriebs- und Unterhaltungsplattform, die hauptsächlich für Multiplayer-Spiele und soziale Netzwerke genutzt wird. Zunächst wurde es als Tool zur Aktualisierung eines bekannten Spiels namens Counter-Strike entwickelt. Heute ist es die größte Online-Gaming-Plattform der Welt. Mit Steam können Sie Spiele automatisch installieren und aktualisieren, Gruppen und Freundeslisten erstellen und es bietet auch eine Speicherfunktion.

Die Hauptfunktion von Steam besteht darin, den Nutzern zu ermöglichen, verschiedene Spiele und Software aus ihren virtuellen Bibliotheken als Spiele-Cache-Dateien auf ihre Computer herunterzuladen. Steam wird von vielen Menschen genutzt (es gibt 150 Millionen registrierte Steam-Nutzer) und ist ein sehr beliebtes Tool. Wie bei jeder Software gibt es jedoch auch hier Probleme. Ein solches Problem tritt auf, wenn Steam-Spiele nicht gestartet werden können.

Dies ist ein häufiges Problem, das oft darauf zurückzuführen ist, dass das Betriebssystem mit dem Steam-Client interferiert, oder dass beschädigte Dateien auf dem System vorhanden sind. Es gibt eine Reihe von Gründen für dieses Problem und dementsprechend unterschiedliche Lösungen. In diesem Artikel beschreiben wir Schritt für Schritt einige mögliche Lösungen. Lesen Sie die folgende Anleitung und befolgen Sie die Schritte, um Spiele erfolgreich mit Ihrem Steam-Client zu starten.

Aktualisieren Sie Ihr Windows-Betriebssystem

Versuchen Sie zunächst, Ihre aktuelle Version von Windows zu aktualisieren. Die Suche nach Updates für das gesamte Windows-Betriebssystem ist in der Regel eine gute Idee und könnte dieses Problem lösen. Um nach Windows-Updates zu suchen, geben Sie „Nach Updates suchen“ in die Suchfunktion ein und klicken Sie auf das Ergebnis „Nach Updates suchen“.

Sie sollten automatisch zum Abschnitt „Windows Update“ weitergeleitet werden. Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“. Windows beginnt, nach Updates zu suchen. Wenn Updates verfügbar sind, installieren Sie diese und versuchen Sie erneut, nach Updates zu suchen (nur um sicherzustellen, dass Sie die neuesten Updates auf Ihrem Betriebssystem haben). Nachdem die Updates installiert wurden (falls es welche gab), überprüfen Sie, ob Sie immer noch Probleme haben, wenn Sie versuchen, Spiele auf Steam zu starten.

Aktualisieren Sie Ihre Videotreiber

Ein Gerätetreiber ist eine Software, die dem Betriebssystem und anderer Software Informationen darüber liefert, wie sie mit bestimmter Hardware interagieren kann. Er ist so etwas wie ein Übersetzer zwischen Software und Hardware, da sie oft von verschiedenen Herstellern, Unternehmen oder Einzelpersonen entwickelt werden. Der Treiber ermöglicht eine reibungslose Kommunikation zwischen Software und Hardware. In den meisten Fällen sind Computer ohne Treiber nicht in der Lage, Daten korrekt zu senden und zu empfangen. Wenn der entsprechende Treiber nicht installiert ist, funktioniert das Gerät möglicherweise nicht richtig oder gar nicht. Ein fehlerhafter Treiber muss möglicherweise aktualisiert oder neu installiert werden. Um Ihre Grafiktreiber manuell zu aktualisieren, verwenden Sie den Windows-Geräte-Manager. Geben Sie „Gerätemanager“ in die Suche ein und klicken Sie auf das Ergebnis „Gerätemanager“.

Doppelklicken Sie im Fenster „Geräte-Manager“ auf „Grafikkarten“ (oder klicken Sie auf den Pfeil), um diesen Bereich zu erweitern. Daraufhin wird das Modell der Grafikkarte angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Treiber aktualisieren“ aus dem Kontextmenü.

Sie werden gefragt, ob Sie automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen möchten oder ob Sie den Computer nach Treibersoftware durchsuchen möchten. Wenn Sie die erste Option wählen, durchsucht Windows den Computer und das Internet nach der neuesten Treibersoftware für Ihr Gerät. Wenn Sie die zweite Option wählen, müssen Sie die Treiber manuell suchen und installieren. Bei dieser Option müssen Sie zuvor heruntergeladene Treiber auf dem Computer oder einem USB-Flash-Laufwerk haben.

Eine andere Möglichkeit, neue Treiber für Geräte zu aktualisieren oder zu installieren, ist die Verwendung von Drittanbietersoftware wie Snappy Driver Installer. Sie benötigen einen Computer mit einer funktionierenden Internetverbindung, um die Software herunterzuladen.

 

 

 

© 2021 Wissens Magazin

Theme von Anders NorénHoch ↑