Monat: April 2019

So verbinden Sie Bluetooth-Kopfhörer mit einem PC

Sie haben vielleicht gerade ein neues Paar drahtlose Bluetooth-Kopfhörer gekauft, aber was genau bedeutet das und wie können Sie sie mit Ihrem Computer verbinden?

Auch wenn Sie sich durch den Prozess eingeschüchtert fühlen, wissen Sie, dass es einfach und leicht ist, in die drahtlose Welt einzusteigen. Wir zeigen Ihnen wie Sie ihre bluetooth kopfhörer am pc finden und mit ihm verbinden. Sobald Sie anfangen, digitale Musik über Bluetooth zu hören, werden Sie sich fragen, wie Sie jemals mit allen Kabeln in der Vergangenheit umgegangen sind.

Entdecken Sie, ob Ihr Computer über Bluetooth verfügt

Wir müssen zuerst bestätigen, dass der Windows-PC oder Mac, den Sie verwenden möchten, über eine integrierte Bluetooth-Technologie verfügt. Je nachdem, welche Plattform Sie verwenden, lesen Sie die entsprechende Anleitung unten, um den einfachen Prozess zu durchlaufen. Wenn Sie am Ende nicht Bluetooth auf Ihrem System haben, machen Sie sich keine Sorgen, denn wir werden dieses kleine Hindernis angehen.
Windows-PC:

Wenn Sie einen Windows-PC haben, müssen wir eine Anwendung namens „Geräte-Manager“ überprüfen, um festzustellen, ob sie anzeigt, dass ein Bluetooth-Radio in Ihrem Computer installiert ist. Sie können diesen Prozess wie folgt durchlaufen:

Klicken Sie auf das Windows-Startsymbol.
Geben Sie im Suchfeld den Text „Geräte-Manager“ ein.
Wählen Sie in der angezeigten Liste „Geräte-Manager“.
Klicken Sie in dem angezeigten Fenster auf das Symbol „+“ neben „Netzwerkadapter“.
Suchen Sie in der Liste, die sich erweitert, nach allem, was „Bluetooth“ sagt.
Wenn die Liste ein Gerät mit dem Wort „Bluetooth“ im Namen zeigt, dann herzlichen Glückwunsch – Sie haben einen Bluetooth-Adapter auf Ihrem Gerät und können mit dem nächsten Schritt fortfahren.

so verbinden Sie Bluetooth Kopfhörer mit dem PC

Mac:

Wenn Sie einen Mac haben, müssen wir Ihre Systemeinstellungen überprüfen, um zu sehen, ob es zeigt, dass ein Bluetooth-Radio in Ihrem Computer installiert ist. Sie können diesen Prozess wie folgt durchlaufen:

Klicken Sie auf das Logo “ in der linken oberen Ecke Ihres Bildschirms.
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Systemeinstellungen“.
Wählen Sie in dem erscheinenden Fenster das Symbol, unter dem „Bluetooth“ steht.
Wenn Sie auf das Bluetooth-Symbol klicken können, dann herzlichen Glückwunsch – Sie haben einen Bluetooth-Adapter auf Ihrem Gerät und können mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Wenn Sie kein Bluetooth-Gerät installiert haben

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie noch kein Bluetooth-Gerät installiert haben. Während die meisten modernen Computer bereits über die Hardware verfügen, ist es einfach, diese hinzuzufügen, indem Sie Ihren bevorzugten Technologie-Händler aufsuchen und einen Bluetooth-Dongle kaufen; dies ist ein kleines Daumen-großes Gerät, das an einen der verfügbaren USB-Ports Ihres Computers angeschlossen wird. Sobald das Gerät auf Ihrer Maschine installiert ist, können Sie fortfahren.

Einrichten Ihrer neuen Bluetooth-Kopfhörer

Der Prozess der Einrichtung Ihrer Bluetooth-Kopfhörer ist recht einfach, variiert aber wiederum je nachdem, ob Sie einen Windows-PC oder Mac haben. In einem Schritt des Prozesses müssen Sie Ihre Kopfhörer in den so genannten Discovery-Modus versetzen. Jeder Satz von Kopfhörern führt dies auf unterschiedliche Weise durch, so dass Sie Ihre Kopfhöreranweisungen zur Vorgehensweise beachten müssen.
Lassen Sie Ihre Kopfhörer so einrichten, dass Sie Ihre Lieblingsmusik drahtlos genießen können. Flashpop/Getty Bilder
In den meisten Fällen kann der Discovery-Modus aktiviert werden, indem Sie die Kopfhörer ausschalten und dann den Netzschalter gedrückt halten, bis ein Paar Kontrollleuchten schnell zu blinken beginnt. Beachten Sie, dass einige Kopfhörer nur für eine begrenzte Zeit in diesem Modus bleiben können, bevor Sie den normalen Betrieb wieder aufnehmen.

Windows-PC:

Klicken Sie auf das Windows-Startsymbol.
Geben Sie im Suchfeld den Text „Geräte und Drucker“ ein.
Wählen Sie in der angezeigten Liste „Geräte und Drucker“.
Vergewissern Sie sich, dass sich Ihre Kopfhörer im Discovery-Modus befinden (siehe Handbuch).

Wählen Sie im Fenster „Geräte und Drucker“ die Option „Gerät hinzufügen“.
Lassen Sie dem Computer einen Moment Zeit, Ihr Gerät zu finden und wählen Sie es aus der Liste aus.
Nach einigen Augenblicken sollte Ihr Windows-PC Sie darüber informieren, dass die Verbindung erfolgreich war.

Mac:

Klicken Sie auf das Logo “ in der linken oberen Ecke Ihres Bildschirms.
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Systemeinstellungen“.
Vergewissern Sie sich, dass sich Ihre Kopfhörer im Discovery-Modus befinden (siehe Handbuch).

Wählen Sie in dem Fenster, das auf Ihrem Mac angezeigt wird, das Symbol, auf dem „Bluetooth“ steht.
Lassen Sie dem Computer einen Moment Zeit, Ihr Gerät zu finden und wählen Sie es aus der Liste aus.
Nach ein paar Augenblicken sollte Ihr Mac Sie darüber informieren, dass die Verbindung erfolgreich war.

Eine Feier ist angesagt, denn Sie sind offiziell in die Welt der drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer eingetreten – verabschieden Sie sich von den Kabeln! Wenn Sie Ihre Kopfhörer einschalten und sie sich in Reichweite befinden, werden sie automatisch mit Ihrem Windows-PC oder Mac verbunden. Dieser Prozess, den wir gerade durchgeführt haben, bekannt als’Pairing‘, muss nur einmal beim Setup abgeschlossen werden.

Wie verwende ich eine FRITZ!Box als Repeater?

Ein häufiger Fehler in einer FRITZ!Box betrifft das Modem. Dies ist kein Grund, die FRITZ!Box außer Betrieb zu nehmen. Stattdessen empfehlen wir, es als Repeater zu verwenden. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie eine FRITZ!Box mit einem defekten Modem als Repeater einrichten. Wir zeigen Ihnen wie Sie die fritzbox als repeater nutzen können und was dazu notwendig ist. Die Beschreibung bezieht sich auf alle FRITZ!Boxen mit einem FRITZ!OS größer als 6,50.

Da Glasfaser erst seit kurzem in unserer Nachbarschaft erhältlich ist, habe ich sie erst vor etwa einem Monat installiert und genieße sie.

Die Stelle im Haus, an der ich die Glasfaserbox aufstellen ließ, war im Wohnzimmer, da ich sie an die Spielkonsole anschließen wollte. Ich wusste nicht, was mich mit dem Vodafone TV erwartet, aber ich konnte den Satellitenempfänger loswerden und einfach Breitband benutzen, um Fernsehsendungen zu sehen. Wie auch immer, wegen der Lage des neuen Routers bekommen einige Teile des Hauses keine gute WLAN-Versorgung.

Seitdem ich den Internet-Provider gewechselt habe, war ich mit dem alten Modem/Router unterwegs.

1. Basisstation einrichtenso nutzen Sie die Fritz!Box als Repeater

In der Werkseinstellung ist die FRITZ!Box für den Betrieb als Basisstation eingerichtet. An der Basisstation müssen Sie nichts ändern. Die Werkseinstellung bedeutet, dass das drahtlose Netzwerk aktiviert ist, der Name des drahtlosen Netzwerks (SSID) angezeigt wird und kein MAC-Adressfilter aktiviert ist.

 

2. Einrichten des Repeaters

Vorbereitungen
Verbinden Sie einen Computer über ein Netzwerkkabel mit dem LAN1-Anschluss der FRITZ!-Box, die Sie als Repeater einrichten möchten.

Hinweis: Der Computer darf nicht gleichzeitig mit der Basisstation verbunden sein.

Dann loggen Sie sich in die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche ein, indem Sie fritz.box eingeben.

Anpassen der WLAN-Einstellungen an die Basisstation
Damit sich Ihre WLAN-Geräte immer automatisch an der empfangsstärksten FRITZ!Box anmelden können, nehmen Sie die folgenden Einstellungen im Repeater vor:

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf „WLAN“.
Klicken Sie im Menü von „WLAN“ auf „Funknetz“.
Geben Sie den gleichen Namen für das im „Name des WLAN-Funknetzes (SSID)“ verwendete Frequenzband wie im Feld FRITZ! ein, das Sie als Basisstation konfiguriert haben.
Klicken Sie im Menü „WLAN“ auf „Sicherheit“….
Aktivieren Sie die Option „WPA-Verschlüsselung“.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste „WPA-Modus“ (WPA-Modus“) die Option „WPA2 (CCMP)“.

Hinweis: Wenn Sie weiterhin WLAN-Geräte ohne WPA2-Unterstützung verwenden, können Sie die Einstellung „WPA + WPA2“ verwenden. Mit dieser Einstellung verwenden Ihre drahtlosen Geräte automatisch den sichersten WPA-Modus für Ihre drahtlosen Verbindungen.

Geben Sie im Eingabefeld „WLAN-Netzwerkschlüssel“ den gleichen WLAN-Netzschlüssel ein wie in der FRITZ!Box, die Sie als Basisstation konfiguriert haben.
Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.
Einrichten der Betriebsart
Achtung: Die nachfolgend beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn die erweiterte Ansicht in der Benutzeroberfläche aktiviert ist.

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf „WLAN“.
Klicken Sie im Menü „WLAN“ auf „Repeater“.
Aktivieren Sie die Option „Repeater“.
Wählen Sie unter “ Basisstation-Auswahl“ die Basisstation über Ihren Funknetzwerknamen (SSID) aus. Hinweis: Unabhängig vom gewählten Frequenzband für die WLAN-Verbindung zwischen den beiden FRITZ!Boxen können WLAN-Geräte sowohl mit der Basisstation als auch mit dem Repeater auf einem beliebigen Frequenzband verbunden werden (vorausgesetzt, dass beide Frequenzbänder parallel auf der FRITZ!Box als Repeater verwendet werden können).
Geben Sie im Eingabefeld „WLAN-Netzwerkschlüssel“ den WLAN-Netzschlüssel der Basisstation ein.
Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.
Nun ist die WLAN-Verbindung zwischen den beiden FRITZ!Boxen hergestellt.

 

3. Optimale Positionierung der Repeater

Positionieren Sie den Repeater an einer Stelle, an der andere WLAN-Geräte (z.B. Smartphone, Tablett) störungsfreie WLAN-Verbindungen zur als Basisstation eingerichteten FRITZ!-Box herstellen können.
Stellen Sie den Repeater so freistehend wie möglich auf, d.h. nicht direkt hinter oder unter einem Hindernis (z.B. Schrank, Heizung) oder in einer Ecke eines Raumes.

Achten Sie darauf, dass zwischen ihm und anderen WLAN-Geräten so wenig Hindernisse wie möglich bestehen.
Vermeiden Sie die Nähe zu Metallgegenständen, Lautsprechern und anderen 2,4 oder 5 GHz Funksendern (z.B. Mikrowelle, DECT-Telefon, Babyphone).

4. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf

Aufruf der Benutzeroberfläche der Basisstation
Um auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zuzugreifen, die als Basisstation konfiguriert ist, geben Sie fritz.box in das Adressfeld des Internetbrowsers ein.

Benutzeroberfläche des Repeaters aufrufen
Um auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zuzugreifen, die als Repeater konfiguriert ist, geben Sie die IP-Adresse (z.B. 192.168.178.25) ein, die dem Repeater vom DHCP-Server der Basisstation im Internetbrowser zugewiesen wurde.

Hinweis: Die IP-Adresse des Repeaters finden Sie in der Benutzeroberfläche der Basisstation über „Heimnetz > Netzwerk > Geräte und Benutzer“.

 

© 2019 Wissens Magazin

Theme von Anders NorénHoch ↑